Fachbereich Nuklearmedizin


Informationen für Sie

MVZ Nordoberpfalz

DEFINITION

Was versteht man unter Nuklearmedizin? 

Nuklearmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das radioaktive Substanzen verwendet, um Diagnosen zu stellen und Krankheiten zu behandeln.

Durch die Verwendung von Radiopharmaka und speziellen Kameras können Ärzte Organsysteme und Stoffwechselprozesse im Körper visualisieren, was die Diagnose und Behandlung von Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schilddrüsenstörungen ermöglicht.

Zur Praxis

Die enge Kooperation mit den unterschiedlichen Ambulanzen und Stationen am Klinikum ermöglicht uns einen schnellen Austausch von Befunden und Untersuchungsergebnissen und damit eine optimale Betreuung der Patienten mit so kurzem Aufenthalt wie möglich. Zusätzlich arbeiten wir eng mit niedergelassenen Ärzten der Region zusammen.

EXPERTISE


Unsere Schwerpunkte

Schilddrüsen-erkrankungen

Herzuntersuchungen

Skelettuntersuchungen

Nierenfunktions-szintigraphie

Rezeptorszintigraphie

PET/CT

Xofigo

(Knochenschmerztherapie)

Diagnostik


Untersuchungsmethoden 

Bildgebung

✔ Szintigraphie
Als Szintigraphie bezeichnet man eine nuklearmedizinische Untersuchungsmethode, bei der dem Patienten radioaktiv markierte Stoffe ("Marker") verabreicht werden. Sie reichern sich in bestimmten Organen an und werden mit Hilfe einer Gammakamera erfasst. Es können dadurch bestimmte Körpergewebe sichtbar gemacht werden ( Bsp.: Schilddrüse, Knochen, Nieren)

✔ SPECT
Die Single-Photon-Emissions-Computertomografie, ist ein diagnostisches Schnittbildverfahren, bei dem die Verteilung eines radioaktiven Stoffes in bestimmten Organen dreidimensional dargestellt wird. So können unter anderem Rückschlüsse über die Funktionalität des Organs getroffen werden.

✔ PET
Die Positronenemissionstomographie ist ein nuklearmedizinisches Verfahren, das unter Verwendung verschiedener radioaktiver Stoffe (Tracer) zur Darstellung metabolischer Vorgänge im Körper eingesetzt wird.

Unsere Ausstattung 

✔ Gammakamera

✔ PET/CT

✔ Ultraschall

FAQ

Häufige Fragen - Unsere Antworten

In der Regel sind nuklearmedizinische Untersuchungen sehr gut verträglich. Trotzdem wird Sie Ihr Arzt vor der Untersuchung ausführlich darüber aufklären.   

Die Dauer einer nuklearmedizinischen Untersuchung kann je nach Art des Verfahrens variieren. Die Vorbereitung und Durchführung der Untersuchung kann bis zu fünf Stunden in Anspruch nehmen. Therapeutische Behandlungen können sich über mehrere Untersuchungsintervalle erstrecken.

Vor einer nuklearmedizinischen Untersuchung oder Behandlung gibt es oft spezifische Vorbereitungen, die beachtet werden müssen, wie z.B. Einschränkungen bei der Einnahme von Nahrungsmitteln oder Medikamenten (bei Herz- und PET Untersuchungen ist Nüchternheit erforderlich, zumindest Ihre Medikamente für den Tag müssen mitgebracht werden). Ihr behandelnder Arzt oder das medizinische Personal werden Ihnen genaue Anweisungen geben, wie Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten sollen und alle Fragen oder Bedenken klären, die Sie haben könnten.

Die Nuklearmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit der Anwendung von radioaktiven Substanzen zur Diagnose, Behandlung und Erforschung von Krankheiten beschäftigt. Dabei werden geringe Mengen radioaktiver Substanzen, sogenannte Radiopharmaka, verwendet, die gezielt in den Körper des Patienten eingebracht werden, um Stoffwechselprozesse oder Organfunktionen zu untersuchen. Die Strahlentherapie hingegen ist ein Zweig der medizinischen Onkologie, der ionisierende Strahlung verwendet, um Krebszellen zu zerstören oder ihr Wachstum zu hemmen. Dabei wird die Strahlendosis präzise auf den Tumor fokussiert, um gesundes Gewebe so weit wie möglich zu schonen. Während die Nuklearmedizin vor allem für diagnostische Zwecke eingesetzt wird, ist die Strahlentherapie eine gezielte Krebsbehandlungsmethode. Beide Fachgebiete spielen eine wichtige Rolle in der modernen Medizin und ergänzen sich oft in der ganzheitlichen Patientenversorgung.

Wir verwenden Cookies, zur Funktion und Verbesserung dieser Website, aber auch zu Marketing Zwecken bzw. für Dienste Dritter (z.B. Karten und Videos). Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.